Laternenfest in der Kita Wichtelstübchen

Wir hatten schon befürchtet, dass unser Laternenfest in diesem Jahr förmlich ins Wasser fallen würde, weil es seit Tagen nahezu ununterbrochen geregnet hatte.
Aber pünktlich zum Aufbau hörte es dann doch auf, und wir trauten uns, die Tische draußen aufzubauen.
Tatsächlich hatten wir Glück und Petrus hatte ein Einsehen. 


Zuerst trafen wir uns alle in unserer Eingangshalle, wo wir die ersten Laternenlieder sangen und die Vorschulkinder die Matinslegende vorspielten. Natürlich waren alle Kinder sehr aufgeregt bei den vielen Zuschauern, aber sie hatten ihre Sache gut gelernt und meisterten sie souverän. 

Anschließend stellten sich alle auf zum Laternenzug und wanderten, Laternenlieder singend, über den Burgstallring. Die Kinder trugen voller Stolz ihre selbstgebastelten Laternen vor sich her und ließen sich vom Lichterglanz bezaubern. Wie jedes Jahr sicherte die Feuerwehr für uns den Weg ab. Vielen Dank dafür!

Wieder zurück im Kindergarten konnten wir uns mit Wiener Würstchen,  Pizzataschen, Glühwein und Kinderpunsch wieder aufwärmen. Das traditionelle Martinsgebäck hat uns auch dieses Mal wieder die Gemeinde gestiftet, wofür wir uns ganz herzlich bedanken möchten. Dass solche Traditionen für die Kinder wichtig sind, zeigt uns, dass auch etliche Schulkinder den Weg in unsere Kita gefunden haben und mit uns feierten.
Bürgermeister, Herr Preißinger, ließ es sich auch in diesem Jahr wieder nicht nehmen, uns beim unserem Laternenumzug zu begleiten und anschließend mit uns zu feiern. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass er sich dafür die Zeit genommen hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok