Laternenumzug und Martinsspiel

Bei uns in der Kita Wichtelstübchen fahren wir fort im Jahreslauf. Am 13. November veranstalteten wir unseren Laternenumzug. Am Tag vorher hatte es zum ersten Mal geschneit, und wir befürchtete schon, dass das Wetter in Regen übergehen könnte, aber wir hatten Glück und blieben trocken. Unsere Kita- Kinder und auch viele „Ehemalige“, über die wir uns ganz besonders gefreut haben, folgten der schönen jährlichen Tradition und trafen sich mit uns zum Martinsspiel, das von unseren Vorschulkindern vorgeführt wurde. Natürlich waren die Kinder entsprechend aufgeregt, aber sie ließen sich von den vielen Besuchern nicht beirren und brachten souverän die Botschaft vom Helfen und Teilen dar.


Alle Kinder hatten zusammen ein Fingerspiel einstudiert, bei dem auch unsere Kleinsten mitwirken konnten. Die Krippenkinder, für die es ja der erste Martinsumzug war, waren noch ein bisschen schüchtern und bei vielen war es schon noch wichtig, dass Mama und Papa ganz in der Nähe standen. Dann sangen wir unser erstes Laternenlied und wanderten los um den Burgstallring. Bei der Hälfte des Weges sammelten wir uns noch einmal, um gemeinsam ein Laternenlied zu singen. Danach ging es zurück in die Kita, wo bereits Wienerle, Pizzataschen, Lebkuchen, Glühwein und Kinderpunsch auf uns warteten. Das Martinsgebäck, das natürlich nicht fehlen durfte, hat uns wieder die Gemeinde spendiert. Vielen Dank dafür! Ein herzlicher Dank geht auch wieder an die Feuerwehr, die unseren Laternenzug abgesichert hat. Für viele Kinder ist das blinkende Feuerwehrauto immer noch einmal eine weitere, sehr interessante Attraktion.

Wir haben uns sehr gefreut über viele Familien, die sich anscheinend bei uns wohlgefühlt haben. Es ist immer schön, dass sich zu solchen Anlässen die Gelegenheit bietet, auch einmal in Ruhe ins Gespräch zu kommen. Auch unser Bürgermeister Herr Preißinger ließ es sich wieder nicht nehmen unseren Zug zu begleiten, worüber wir uns immer ganz besonders freuen.

Nachdem wir schon einen ersten Vorgeschmack auf den Winter hatten, freuen sich die Kinder nun natürlich aufs Schneemannbauen und viel Spaß in der weißen Natur. Wir basteln bereits fleißig für unseren Adventsmarkt und sind schon sehr gespannt auf die Vorweihnachtszeit mit ihren Lichtern, Düften, Geschichten und so manchen Heimlichkeiten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok