Kita Wichtelstübchen im Juni

Gut erholt starten wir nach den Pfingstferien wieder und sind voller Tatendrang. Vor den Ferien hatten wir noch viele spannende Erlebnisse.

So fuhren unsere Vorschulkinder mit dem Zug ins Urweltmuseum. Schon die Zugfahrt allein war ein großes Erlebnis. Der kleine Bahnhof in Seybothenreuth ist ja noch übersichtlich, aber beim Bayreuther Bahnhof kamen die Kinder dann schon ins Staunen.

Unterwegs wurde Brotzeit gemacht und so konnten die Kinder gestärkt den mächtigen Dinosauriern gegenübertreten. Da gab es viele faszinierende Sachen zu entdecken im Urweltmuseum. Die Kinder lernen viel über die Urtiere, über Planeten und Steine. Auf dem Rückweg zum Bahnhof gab es für jeden noch ein Eis, sodass alle  glücklich und zufrieden die Heimfahrt antraten, wo alle schon von ihren Mamas am Bahnhof erwartet wurden.

So große Ausflüge sind in der Krippengruppe natürlich noch nicht möglich. Da ist es schon ein Erlebnis, wenn wir auf die Blumenwiese "wandern", um uns dort mit den Pusteblumen zu vergnügen.

Ein weiterer Meilenstein bei unserer Reise um die Welt, bei der wir verschiedene Länder kennenlernen wollen, war Serbien und Kroatien. Einige Mütter besuchten uns im Kindergarten und zeigten uns serbische Tänze, bei denen alle mitmachen durften. Dabei zeigten einige Kinder überraschende Talente. Alle waren mit Feuereifer dabei und hatten unglaublich viel Spaß. Bereits einen Tag später wurde dann landestypisch gekocht. Eine unserer Kindergarten- Mamas bereitete mit den Kindern Cevapcici, Reis und Tzaziki zu. Das war natürlich superlecker und alle haben geschlemmt, bis nichts mehr übrig war. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Eltern bedanken, die uns bei unserem Projekt so tatkräftig unterstützen.

Jetzt, während der heißen Sommermonate, gehen wir schon immer gleich früh in den Garten, um der großen Hitze zu entgehen. Die Kinder dürfen dann auch gerne Picknick im Garten machen. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt viel rausgehen können. Es finden ja auch nach wie vor immer unsere "Naturtage" statt, bei denen wir uns immer wieder etwas überlegen, was den Kindern Freude machen könnte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok